Abgewöhnung von Habits wie Daumenlutschen und Mundatmung

Unser Ludwigshafener Team ist darum bemüht, bereits in der frühen Entwicklungsphase Ihres Kindes Fehlbildungen der Zähne und Kiefer aufzuspüren und deren Ursachen, wenn möglich, schnell und effektiv zu unterbinden.
Unter anderem können besondere Angewohnheiten (Habits) des Kindes dazu führen, dass sich Fehlstellungen entwickeln.
Wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen bejahen können, sollten Sie sich von uns beraten lassen!
– Zeigt Ihr Kind Lutschgewohnheiten am Daumen, an einem Kuscheltuch oder benutzt es regelmäßig den Schnuller?
– Kaut es auffällig häufig an den Nägeln oder knirscht es mit den Zähnen?
– Beobachten Sie eine vermehrte Mundatmung?
Zum einen geben wir Ihnen wertvolle Tipps, wie gewisse Habits leicht abgewöhnt werden können, zum anderen beziehen wir weitere Fachkollegen ein, zum Beispiel, wenn die Ursachen der vermehrten Mundatmung (beim HNO-Arzt) abgeklärt werden müssen.